Unsere Venen: Die Helden des Alltags

Wie wir die Meisterleistung der Gefäße unterstützen können

Haben Sie schon einmal bewusst über Ihre Venen nachgedacht? Nein? Dann wird es höchste Zeit! Die Venen gehören zu unserem Herz-Kreislauf-System und sind für uns lebenswichtig. Sie leisten jeden Tag echte Schwerstarbeit und werden von uns meist erst dann wahrgenommen, wenn sie uns Probleme – etwa in Form von Krampfadern – bereiten. Doch das, was eine intakte Vene leistet, bleibt verborgen.

Das leisten unsere Venen jeden Tag

Das Herz-Kreislauf-System besteht aus dem Herzen, den Arterien und den Venen. Es versorgt all unsere Organe und Zellen mit Sauerstoff und transportiert Abfallstoffe wie Kohlendioxid ab. Das Herz pumpt jede Minute 4,5 bis 5 Liter Sauerstoff-reiches Blut durch die Arterien. Das „verbrauchte“ Blut wird dann von den Venen wieder in Richtung Herz transportiert, damit es dort seinen Weg wieder aufnehmen kann.

Die Schwerkraft überwinden

Unsere Venen arbeiten dabei fast immer entgegen der Schwerkraft; von den Füßen und den Beinen geht es rund 1,5 Meter nach oben, zum Herzen. Damit das gelingt, haben die Venen Hilfe durch die Wadenmuskelpumpe und die Venenklappen. Die sorgen dafür, dass das Blut in kräftigen Schüben nach oben gepumpt wird und nicht wieder zurückfließen kann. Doch nicht nur die Erdanziehung macht unseren Venen das Leben schwer.

Das mögen Venen gar nicht:

  • Wärme: Die Blutgefäße dehnen sich aus und das Blutvolumen in den Venen steigt. Die Venen müssen sich dehnen und können für flüssige Blutbestandteile durchlässig werden. Das äußert sich durch Wassereinlagerungen in den Beinen, was wir als schwere, dicke Beine empfinden.
  • Langes Sitzen oder Stehen: Unsere Wadenmuskelpumpe funktioniert nur bei Bewegung. Steht sie still, kann auch das Blut nicht mehr fließen sondern versackt in den Beinen.
  • Eine Bindegewebsschwäche kann den Venen zum Verhängnis werden: Es übt von außen zu wenig Druck auf die Venen aus, sodass sich diese weiten und die Venenklappen nicht mehr richtig schließen können.

Vorbeugen und Langzeitschäden vermeiden

Schäden an den Venen sind unwiderruflich. Es lohnt es sich, über das Thema informiert zu sein und zu wissen, wie man die Venengesundheit gezielt unterstützen kann - noch bevor die Probleme auftauchen:

  • Wechselduschen fördern die Durchblutung.
  • Leichtes Jogging, Schwimmen oder Nordic Walking sowie Fahrradfahren sind die perfekten Sportarten für die Venengesundheit
  • Venenübungen aktivieren die Wadenmuskelpumpe und können auch im Sitzen oder Stehen gemacht werden.
  • Rosskastaniensamen-Trockenextrakt ist ein echter Venenhelfer: Der natürliche Extrakt reduziert Wasseransammlungen, hemmt Entzündungen, lindert Schmerzen und Schweregefühl in den Beinen.

Pflichttexte

Venostasin® retard 50 mg Hartkapsel, retardiert
Wirkstoff: Rosskastaniensamen-Trockenextrakt
Anwendungsgebiet: Bei Erwachsenen zur Behandlung v. Beschwerden bei Erkrankungen d. Beinvenen (chronische Veneninsuffizienz), z.B. Schmerzen u. Schweregefühl i. d. Beinen, nächtliche Wadenkrämpfe, Juckreiz u. Ödeme.
Stand: 04/2017-1
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Klinge Pharma GmbH, 83607 Holzkirchen, Deutschland

Venostasin®-Creme 38mg/g
Wirkstoff: Rosskastaniensamen-Trockenextrakt
Anwendungsgebiet: Traditionelles pflanzl. Arzneimittel zur Anwendung bei Erwachsenen zur Besserung d. Befindens bei müden Beinen. Registrierung f. d. Anwendungsgebiet ausschließl. aufgrund langjähriger Anwendung. 
Warnhinweise: Enth. Methyl-/u. Propyl-4-hydroxybenzoat, emulgierenden Cetylstearylalkohol, Butylhydroxytoluol, Zimtaldehyd, Benzoate, Sorbinsäure u. Benzoesäure. 
Stand: 04/2017-1.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Klinge Pharma GmbH, 83607 Holzkirchen, Deutschland

Venostasin®-Gel Aescin 1g/100g Gel
Wirkstoff: Aescin
Anwendungsgebiet: Traditionell angewendet zur Besserung d. Befindens bei müden Beinen. Diese Angabe beruht ausschl. auf Überlieferung u. langjähriger Erfahrung. 
Warnhinweise: Enthält Propylenglycol. 
Stand: 04/2017-1.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Klinge Pharma GmbH, 83607 Holzkirchen, Deutschland

Verkleinern Vergrößern × Schließen